Kauno Baldai

Neuigkeiten

WIR SIND KAUNO BALDAI AG. HIER WURDE IHR SOFA ERZEUGT

29

01

Unser Rekord

Der Umsatz des größten Polstermöbelhersteller Litauens - der SBA- Unternehmen Kauno Baldai - stieg im Vergleich mit dem Vorjahr um 21 Prozent und erreichte einen Rekord von 20,5 Mio. EUR (2018 - 17 Mio. EUR) in der Unternehmensgeschichte .

Das rasante Wachstum der Produktexporte in die Benelux-Länder und nach Skandinavien, sowie die über den Erwartungen liegenden Bestellungen auf dem neuen Markt in Deutschland, haben die stärkste Auswirkung auf das Betriebsergebnis gebracht.

“Wir halten diese schnelle Wachstumsrate bei. Unsere Geschäftstätigkeit wurde bisher nicht von Anzeichen einer nachlassenden Nachfrage in Europa und einer möglichen Rezession der deutschen Wirtschaft beeinträchtigt. Im vergangenen Jahr sind wir mit einem Umsatzanstieg auf ein Zehntel pro Jahr in den größten Möbelmarkt Kontinentaleuropas eingestiegen “, sagt Tomas Mauricas, Direktor von SBA Kauno Baldai. Nach Mauricas, sind die Verkäufe in den traditionellen Märkten des Unternehmens nach Niederlande und Skandinavien ebenfalls zweistellig gewachsen. In diesem Jahr will Kauno Baldai den Export in diese Märkte weiter steigern und den Umsatz in Deutschland, wo es bereits zuverlässige Handelspartner gefunden hat, verdoppeln.

Mit einem zweistelligen Wachstum pro Jahr hat sich der Umsatz von Kauno Baldai in den letzten drei Jahren fast verdoppelt. Laut Mauricas war, die langfristige Basis für das Wachstum des Unternehmens, die strategische Verlagerung von bestellten Produktion auf die eigene Kollektionen. Innerhalb von drei Jahren ist der Anteil der eigenen Kollektionen von 48 Prozent auf 75 Prozent gestiegen. Solche Anteile sollen auch in diesem Jahr beibehalten werden.

“Unsere Stärke liegt in der Produktion von unseren eigenen Kollektionen, da die westlichen Käufer nach exklusiven und maßgefertigten Modellmöbeln suchen. Wir sind für sie ein neuer und aufregender Hersteller, der den größten Teil der Produkte unter seiner eigenen Marke vertreibt. Wir gehen daher davon aus, dass diesjährige Ergebnis der Kauno Baldai AG nicht wesentlich von den Prognosen der kommenden Krise beeinflusst werden und, dass wir auch in diesem Jahr ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielen können. Natürlich wäre so ein Ziel, ohne proaktiver, direkter Zusammenarbeit mit unseren potenziellen Kunden auf den Exportmärkten, sowie unseren professionellen Mitarbeitern in der Produktion, nicht möglich“, sagt T. Mauricas.

Der Export der Kauno Baldai AG nach Westeuropa beträgt 100 Prozent seines Umsatzes. Es wird von den großen Möbelhäusern und Online-Shops in den Benelux-Ländern, Skandinavien und Deutschland vermarktet. Das Unternehmen beschäftigt über 360 Mitarbeiter.


Zertifikate

GARANT UNSERER QUALITÄT

Um die Qualität unserer Dienste, sowie aktuelle Angebote zu gewährleisten, verwenden wir auf unsere Website Cookies. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Ich stimme zu". Ihre Auswahl Sie können jederzeit abbrechen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern und Ihre Cookies löschen. Cookies Richtlinie
Ich habe verstanden